Festnahme nach Brandstiftung im Clubhaus des Underdogs MC

Das Landeskriminalamt Thüringen führt in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Gera ein Ermittlungsverfahren wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Im April 2012 wurde durch Täter das Clubhaus des Underdog MC in Nohra in Brand gesetzt. Aufgrund einer am Tatort hinterlassenen DNA-Spur konnte am heutigen Tage ein 24-jähriger deutscher Tatverdächtiger durch Spezialeinsatzkräfte des Landeskriminalamtes Thüringen in Schkopau (Sachsen-Anhalt) festgenommen werden.
Der Haftbefehl wurde zwischenzeitlich vom Amtsgericht Gera in Vollzug gesetzt. Er sitzt in der JVA Gera ein.

Der Tatverdächtige ist Mitglied des Bandidos MC in Sachsen-Anhalt und war zwei Tage vor dem Brand auf der Feier zur Wiedereröffnung des Bandidos MC Jena in Oberweimar zu Gast. Die Ermittlungen zu den Auftraggebern dieser Brandstiftung dauern an.

13.06.2014 / Landeskriminalamt Thüringen / fp

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..