Drei verletzte Personen bei Unfall auf der Bundesstraße 87 bei Bad Berka

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Berka wurden am Freitag, den 11. September 2015 gegen 14.42 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen und drei verletzten Personen auf die Bundesstraße 87 zwischen Bad Berka und Tannroda (Kreis Weimarer Land) alarmiert.

Ein 82-jähriger Fahrer eines PKW Mercedes-Benz A-Klasse befuhr die Bundesstraße 87 aus Richtung Tannroda kommend in Richtung Bad Berka. Aus bisher unbekannter Ursache fuhr er in einer Kurve geradeaus und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden PKW Mazda 3. Dabei wurde der Mazda durch die Wucht des Aufpralls in die Leitplanke geschleudert, bevor er nach mehreren Metern zum Stehen kam. Ein weiteres Fahrzeug vom Typ Chevrolet Matiz wurde durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge beschädigt.

Der Fahrer des PKW Mercedes musste aus seinem Fahrzeug gerettet werden. Er war jedoch nicht eingeklemmt. Er kam mit schweren Verletzungen in das Klinikum Bad Berka. Der Fahrer des Mazda erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Der Chevrolet Fahrer blieb leicht verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen ebenfalls in das Klinikum Bad Berka gebracht.

Die Kameraden der Feuerwehren unterstützen den Rettungsdienst bei der Rettung der Patienten. Anschließend nahmen sie auslaufende Betriebsstoffe der Fahrzeuge auf und beseitigten Trümmer von der Fahrbahn. Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die B87 voll gesperrt. Die Fahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Polizeiinspektion Weimar hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Höhe des Schadens ist derzeitig noch nicht bekann

Kräfte im Einsatz: Freiwillige Feuerwehr Bad Berka, Rettungswagen, Notarzt, Polizeiinspektion Weimar

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..