PKW kommt bei Nauendorf von der Fahrbahn ab und landet im Graben

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Kranichfeld und Nauendorf wurden am 13. Januar 2016 gegen 11.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem PKW Ford Focus auf die Landstraße L1052 zwischen Nauendorf und Klettbach (Kreis Weimarer Land) alarmiert.

Der Fahrer des Ford befuhr die Landstraße aus Klettbach kommend in Richtung Nauendorf. Im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, steuerte gegen und kollidierte frontal mit einer Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug anschließend in einen Straßengraben geschleudert und blieb entgegengesetzt der Fahrtrichtung stehen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Er musste durch den Rettungsdienst und die Feuerwehr befreit werden. Mit schweren Verletzungen kam er mit einem Rettungswagen und einem Notarzt in ein Klinikum.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Landstraße für zirka 30 Minuten voll gesperrt. Anschließend wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Polizeiinspektion Weimar hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen könnte nicht angepasste Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn zu dem Unfall geführt haben. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Er musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Kräfte im Einsatz: Freiwillige Feuerwehren Kranichfeld und Nauendorf, Polizeiinspektion Weimar, Rettungswagen, Notarzt

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..