75-Jähriger missachtet rote Ampel in Weimar

Am 25. August 2016 gegen 14.50 Uhr befand sich eine 68-jährige Fahrerin eines PKW Nissan an der Kreuzung Henry-van-de-Velde-Straße/Berkaer Straße in Weimar aus Richtung Sophien- und Hufeland-Klinikum kommend. Vor dieser befand sich ein weiteres Fahrzeug. Als die Lichtzeichenanlage auf grün schaltete, fuhren beide Fahrzeuge an. Die Nissanfahrerin passierte die Kreuzung. Ein 75-jähriger Fahrer eines PKW Ford befuhr zu diesem Zeitpunkt die Berkaer Straße aus Richtung Gelmeroda kommend in Richtung Stadtzentrum.

Er überfuhr die rote Lichtzeichenanlage und es kam zum Zusammenstoß zwischen Nissan und Ford auf der Mitte der Kreuzung. Der Ford wurde durch den Aufprall gegen einen nachfolgenden PKW Peugeot geschleudert, wobei es zu einem erneuten Zusammenstoß kam. Der Peugeot befand sich zu diesem Zeitpunkt nach einem Abbiegevorgang von der Henry-van-der-Velde-Straße kommend auf der Berkaer Straße. Der Fordfahrer, dessen 73-jährige Beifahrerin und die Nissanfahrerin wurden leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

26.08.2016 / Polizeiinspektion Weimar / fp

Beitrag teilen: