19-Jähriger im Landkreis Greiz von PKW erfasst und tödlich verletzt

Am Freitagabend gegen 22.30 Uhr kam es auf der Landstraße zwischen Auma-Weidatal und Wenigenauma im Landkreis Greiz zu einem tragischen Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache wurde hier ein 19-jähriger Fußgänger von einem PKW erfasst und tödlich verletzt. Der 56-jährige Fahrer des PKW blieb unverletzt.

Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Warum der Fußgänger auf der Landstraße unterwegs war, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen bei der Polizeiinspektion Greiz. Wegen der Unfallaufnahme musste die Ortsverbindungsstraße für etwa vier Stunden voll gesperrt werden.

04.02.2017 / Landespolizeidirektion / fp

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..