Machete sichergestellt: Fünf Haftbefehle in Gera vollstreckt

In den Morgenstunden des 06. Februar 2018 führten Beamte der Landespolizeiinspektion Gera, im Zusammenwirken mit weiteren Thüringer Polizeikräften, mehrere Durchsuchungsmaßnahmen im Geraer Stadtgebiet durch.

Ziel der Durchsuchungen war die Vollstreckung mehrerer, aufgrund von Körperverletzungsdelikten ausgestellten Haftbefehle. Insgesamt konnten fünf Haftbefehle realisiert und drei weitere Personen vorläufig festgenommen werden.

Es handelt sich hierbei insgesamt um acht Männer syrischer Herkunft, im Alter zwischen 15 und 32 Jahren. Im Rahmen der Durchsuchungsmaßnahmen konnten gleichzeitig gefährliche Gegenstände, unter anderem eine Machete und ein Einhandmesser, fest- und sichergestellt werden.

Die per Haftbefehl festgenommenen Männer wurden am 06. Februar 2018 dem Amtsgericht Gera vorgeführt. Nach richterlicher Entscheidung blieben alle Haftbefehle aufrechterhalten, so dass die Festgenommenen in der Folge in entsprechende Justizvollzugsanstalten überführt wurden.

Die drei vorläufig festgenommenen Personen wurden nach erfolgten polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

06.02.2018 / Landespolizeiinspektion Gera / fp
Symbolbild: Bundespolizei

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..