Schwerlasttransporter steckte fest: Straße in Andisleben wieder frei

Der Schwerlasttransport, welcher seit Dienstagmorgen die Doppelkurve in der Ortslage Andisleben blockierte (wir berichteten), konnte bei einem Rangiermanöver am späten Dienstagabend aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Die Fahrt des Schwerlasttransportes endete dann trotzdem unweit der ursprünglichen Blockadestelle.

Das 180 Tonnen schwere Fahrzeug wurde auf einer Freifläche am Ortsausgang Andisleben planmäßig abgestellt, bis, nach einer noch ausstehenden Prüfung, eine erneute Transportfreigabe erteilt wird.

Das 44 Meter lange und 6 Meter breite Fahrzeug beschädigte auf seiner Stecke in der Weimarischen Straße in Erfurt eine Ampel und in Walschleben mehrere Bordsteine.

Der Transport beschäftigte seit Montagabend die Erfuter Polizei. Ausgelöst hatte das “Steckenbleiben” und die Behinderungen nach ersten Erkenntnissen ein Vermessungsfehler.

07.02.2018 / Landespolizeiinspektion Erfurt / fp

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..