Gebäudebrand fordert Wehren in Bad Sulza: Mann über Drehleiter gerettet

Die Feuerwehr Bad Sulza und umliegende Wehren wurden am Dienstagmittag zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus alarmiert.

Bei Eintreffen der Kräfte machte sich ein Bewohner auf einem Balkon bemerkbar. Er musste mit der Drehleiter gerettet werden. Dieser und auch der Bewohner der Erdgeschosswohnung wurden anschließend vom Rettungsdienst betreut.

Unter schwerem Atemschutz leiteten zwei Trupps die Brandbekämpfung im Erdgeschoss und die Kontrolle des restlichen Hauses ein. Weitere Atemschutzgeräteträger aus Großheringen und Apolda wurden aufgrund der starken Verqualmung des Gebäudes angefordert.

Nachdem der Brand gelöscht war erfolgte eine Belüftung. Zur Restablöschung von Glutnestern musste eine Zwischendecke geöffnet werden. Zur Kontrolle setzten die Floriansjünger eine Wärmebildkamera ein.

Rund 50 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren an den Einsatzmaßnahmen beteiligt. Die Ermittlungen zur Brandursache werden von der Kriminalpolizei geführt.

« von 5 »

Fotos: Feuerwehr Bad Sulza

Beitrag teilen: