Motorradfahrer auf Jenaer Sommerweg gefährdet Passanten und schlägt Spaziergänger

Ein Motorradfahrer befuhr gestern Nachmittag kurz vor 17:00 Uhr den Sommerweg in Jena/Lobeda (Fuß- und Radweg hinterm Hotel in der Hans- Berger-Straße). Dies tat er offenbar mit sehr hoher Geschwindigkeit.
Ein 70-jähriger forderte den Fahrer mit Handzeichen auf, langsamer zu fahren, da auf dem Weg auch Kinder unterwegs waren. Der Fahrer bremste daraufhin, warf das Motorrad zur Seite und ging zu dem Mann und stieß ihn zu Boden. Als dieser wieder aufstand, schlug ihn der Kradfahrer auf’s Ohr. Danach stieg der Unbekannte auf sein Motorrad und fuhr weiter in Richtung Stadt.
Auf Grund der Fahrweise des Motorradfahrers mussten Eltern ihre Kinder zur Seite ziehen, Radfahrer und Spaziergänger mussten ihm ausweichen.
Die Kennzeichentafel des Motorrades war derart gefaltet, dass die Zeugen es nicht ablesen konnten. Bei dem Motorrad handelt es sich vermutlich um eine Honda Transalp mit auffälligen gelben Felgen. Auf dem Motorrad waren ein großer gelber Beutel und ein zweiter Motorradhelm angebracht.
Der Fahrer ist etwa 1,70m groß, von untersetzter, bulliger Statur, etwa Mitte 30 und war bekleidet mit einem Tarnanzug.
Die Polizei sucht Zeugen! Wer hat dieses auffällige Motorrad bereits in der Vergangenheit am Sommerweg gesehen? Wer kann Hinweise zu dem Fahrer bzw. dem Kennzeichen geben? Hinweise nimmt die Polizei in Jena entgegen. Tel.: 03641/810.

25.06.2014 / Landespolizeiinspektion Jena / fp

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..