Audi missachtet Vorfahrt – VW Caddy überschlägt sich

Die Berufsfeuerwehr Weimar wurde am Samstag, den 6. Juni 2015 gegen 23.11 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen in die Bertuchstraße in Weimar (Stadt Weimar) alarmiert.

Der Fahrer eines Volkswagen Caddy befuhr die Bertuchstraße stadteinwärts. Im Bereich der Kreuzung Röhrstraße missachtete ein PKW Audi A4 ein Stoppzeichen und fuhr in den Kreuzungsbereich der Bertuchstraße. Dabei berührte er das Heck des Volkswagen Caddy, dieser drehte sich, kam ins Schleudern, überschlug sich und blieb anschließend auf der Seite liegen. Der Fahrer des Caddy wurde bei dem Unfall verletzt. Passanten halfen ihm aus seinem Fahrzeug. Er wurde mit einem Rettungswagen in das Klinikum Weimar gebracht.

Der Audi Fahrer blieb unverletzt. Bei ihm wurde durch die Polizeiinspektion Weimar eine Blutentnahme im Klinikum Weimar angeordnet.

Die Kameraden der Feuerwehr leuchteten die Unfallstelle aus. Das Fahrzeug wurde dann mittels eines Hebekissens und einem Greifzug aufgerichtet. Anschließend wurden ausgetretene Betriebsstoffe aufgenommen. Am PKW Caddy entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der PKW Audi erlitt ebenfalls Schäden im Front- und Heckbereich. Beide Fahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde der Kreuzungsbereich teilweise gesperrt. Die Polizeiinspektion Weimar hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Höhe des Schadens ist derzeitig noch nicht bekannt
Kräfte im Einsatz: Berufsfeuerwehr Weimar, Polizeiinspektion Weimar, Rettungswagen

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..