19-Jähriger kommt bei tragischem Unfall zwischen Meiningen und Sülzfeld ums Leben

Am 8. Juni 2015 kam es auf der Landstraße zwischen Meiningen und Sülzfeld zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 19-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen ums Leben kam.

Gegen 19:15 Uhr alarmierte die Leitstelle Meiningen den Rettungsdienst und die Feuerwehr Meiningen zu einem Unfall mit einer eingeklemmten Person. Am Einsatzort angekommen, konnte der Notarzt nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Das Fahrzeug prallte aus bislang ungeklärter Ursache mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass Motorblock und Radaufhängung etwa 100 Meter weit in eine angrenzende Wiese schleuderten. Die Kräfte der Feuerwehr Meiningen mussten mittels hydraulischem Rettungsgerät den eingeklemmten Fahrer bergen.

Die Straße musste bis in den späten Abend voll gesperrt werden. Zum Unfallhergang konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Ein Sachverständiger war ebenfalls vor Ort, um den Unfall aufzunehmen.

Kräfte im Einsatz: Freiwillige Feuerwehr Meiningen, Rettungsdienst, Notarzt, Polizei, Einsatzführungsdienst, Gutachter

Marcus Heinz

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..