Vier Verletzte nach Reifenplatzer auf der A4 bei Magdala

Am BMW eines 28-jährigen Mannes aus dem Kreis Wesel platzte gestern Nachmittag auf der A4 bei Magdala der hintere linke Reifen. Der Fahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und schleuderte nach links gegen die Betonmauer. Im Anschluss schleuderte der BMW gegen den Kleintransporter eines 45-jährigen Mannes aus der Nähe von Weimar. Dieser verlor ebenfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte auch nach links in die Betonmauer.

Der Kleintransporter-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Im BMW wurden der Fahrer, seine 27-jährige Beifahrerin und ihr 2-monatiges Baby leicht verletzt. Ihr Mischlingshund hat den Unfall offenbar unverletzt überstanden und wurde vorerst vom Tierheim Jena aufgenommen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 22.000 Euro.

13.10.2016 / Autobahnpolizeiinspektion / fp

« von 4 »
Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..