Rentner fährt in Blankenhain in den Gegenverkehr

 

Am Mittwochvormittag kam es gegen 11.35 Uhr in Blankenhain im Weimarer Land zu einem Verkehrsunfall. Ein Rentnerehepaar war mir ihrem Opel Corsa in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem BMW 3er kollidiert.

Der BMW-Fahrer versuchte noch durch Bremsen und hupen den 84-jährigen Opel-Fahrer auf sich aufmerksam zu machen, jedoch vergeblich.

Die Freiwillige Feuerwehr Blankenhain kam zum Einsatz, um die beiden Rentner aus ihrem Fahrzeug zu befreien. Sie waren durch die Verformung des PKW im Fahrzeug eingeschlossen.

Der Fahrer des BMW und sein Kleinkind blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt und konnten das Fahrzeug auf eigener Kraft verlassen.

Ein Rettungswagen, der aus Kahla kam, brachte die beiden Rentner in das Blankenhainer Klinikum. Der 84-jährige Fahrer wurde stationär aufgenommen. Die Bundesstraße 85 musste für die Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten für gut eine Stunde voll gesperrt werden. Es bildete sich erheblicher Rückstau in beide Fahrtrichtungen.

Was genau zu dem Unfall führte, muss jetzt durch die Polizei ermittelt werden. Gesundheitliche Probleme des Rentners können aber nicht ausgeschlossen werden. Möglicherweise klagte der ältere Mann über Kreislaufbeschwerden, teilte die Polizei mit.

« von 12 »
Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..