Fahrerin fährt in weithin sichtbare Baustelle in Weimar – War sie abgelenkt?

Gegen 12.20 Uhr kam es in der Humboldt Straße in Weimar zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines PKW VW Lupo befuhr die Humboldt Straße stadtauswärts.

Offenbar durch Unachtsamkeit übersah sie eine vor ihr befindliche Baustelle und durchfuhr die Absperrung. Ihr Fahrzeug rutschte mit den Vorderrädern in eine Baugrube und blieb stecken.

Die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Weimar sicherten die Unfallstelle ab und unterstützen das Bergungsunternehmen bei der Fahrzeugbergung. Die PKW-Fahrerin blieb unverletzt.

Die Polizeiinspektion Weimar hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden an der Absperrung beträgt rund 50 Euro. Die Schadenshöhe am Fahrzeug ist noch unbekannt.

« von 7 »
Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..