Behörde untersagt Corona-Demo mit erwarteten 10.000 Teilnehmern in Erfurt

Das Bündnis “Thüringen steht zusammen” hat für den 27. Februar 2021 eine Kundgebung auf dem Erfurter Domplatz unter dem Motto “Beendigung des Lockdowns, Beendigung der Einschränkungen der Grundrechte” mit erwarteten 10.000 Teilnehmern angemeldet.

Diese Versammlung wurde am Montag durch die Versammlungsbehörde der Stadt Erfurt mittels Verbotsverfügung untersagt. Das Verbot gilt auch für jede Form einer Ersatzveranstaltung an diesem Tag.

Diese Verbotsverfügung ist so lange wirksam, bis ein Gericht eine anders lautende Entscheidung getroffen hat. Die Landespolizeiinspektion Erfurt sowie die Stadt Erfurt bereiten für den Samstag einen Einsatz zur Durchsetzung der Verbotsverfügung der Versammlungsbehörde vor.

Demo am Domplatz in Januar.
Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..