Getränkelaster muss bei Nordhausen ausweichen und verliert Ladung

Am Donnerstagabend gegen 18.00 Uhr kam es auf der B4 bei Nordhausen zu einem Verkehrsunfall. Ein 52-jähriger LKW-Fahrer war mit seinem Sattelzug auf der Bundesstraße in Richtung Sondershausen unterwegs.

Im Bereich der Mülldeponie Nentzelsrode kam dem Laster ein dunkles Fahrzeug entgegen. Aus bisher nicht geklärter Ursache fuhr er in einer Kurvenlage aber auf der Gegenfahrbahn und somit auf der Fahrspur des Lasters.

Der LKW-Fahrer musste ausweichen und konnte ein Abdriften des Lasters von der Fahrbahn verhindern. Durch diese Fahrmanöver verlor er aber von seiner Ladung rund 60 Kästen Bier, die sich auf der Fahrbahn verteilten.

Der unfallverursachende Fahrzeugführer entfernte sich ohne anzuhalten. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Für die Aufräumarbeiten war die B4 im Bereich der Unfallstelle für gut eine Stunde voll gesperrt. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Polizei Nordhausen unter 03631/960 entgegen.

« von 11 »

Fotos: Silvio Dietzel

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..