Brand in Gemeinschaftsunterkunft bei Sondershausen – Bewohnerin verletzt

Glimpflich endete ein Feuer am Dienstagabend gegen 21:30 Uhr in einer Küche in der Gemeinschaftsunterkunft im Eschenweg in Schernberg, einem Ortsteil von Sondershausen. Beim Zubereiten von Speisen auf dem Herd entzündete sich Öl in einer Pfanne.

Die Flammen griffen auf die Dunstabzugshaube über und setzten diese in Brand. Die Bewohner reagierten schnell und löschten die Flammen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte hatten bereits alle Bewohner der Unterkunft das Gebäude verlassen.

Die 37-jährige Nutzerin der Küche kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Der Schaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren 45 Kameradinnen und Kameraden aus Schernberg, Thalebra, Immenrode und Ebeleben.

« von 5 »

Fotos: Silvio Dietzel

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..