Kieslaster bei Bad Frankenhausen umgekippt: Erdreich muss abgetragen werden

Aufgrund eines Verkehrsunfalles mit einem Laster kam es am Montagvormittag immer wieder zu Behinderungen auf der Landstraße 1172 bei Bad Frankenhausen im Osten des Kyffhäuserkreises.

Gegen 6.50 war aus noch ungeklärter Ursache zwischen Ringleben und Schönfeld ein mit Kies beladener Kipper von der Straße abgekommen und zur Seite gefallen.

Der 42-jährige Fahrer konnte sich selber befreien und musste zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht werden. Da Betriebsflüssigkeiten in das Erdreich sickerten, kamen Mitarbeiter der unteren Wasserbehörde und der Thüringer Straßenwartungs-und Instandhaltung vor Ort.

Während der Bergungsarbeiten musste die Straße wieder gesperrt werden. Kurz nach 11.00 Uhr konnte die Straße freigegeben werden. Am Nachmittag wird an der Unfallstelle eine Bauampel aufgestellt und der Verkehr wechselseitig an der Stelle vorbeigeführt.

Es müssen ca. zwei Quadratmeter Erde abgetragen werden. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf mindestens 50.000 Euro geschätzt. An den Einsatzmaßnahmen waren Kameradinnen und Kameraden der Wehren aus Ringleben, Bad Frankenhausen, Ichstedt und Esperstedt beteiligt.

Fotos: Feuerwehr Ringleben

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..