Küchenbrand in Weißensee: Bewohner bemerkt Feuer glücklicherweise rechtzeitig

Brandgeruch riss in der vergangenen Nacht, kurz vor 03:00 Uhr, einen Hausbewohner in Weißensee aus dem Schlaf. Der 38-jährige Mann ging der Sache auf den Grund und stellte ein Feuer in der Küche fest.

Alle fünf Hausbewohner brachten sich unverletzt in Sicherheit. Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Brand. Die Wehren Weißensee und Kindelbrück waren im Einsatz.

Durch den Brand wurde die gesamte Küche verwüstet. Der Schaden wird auf 25.000 Euro geschätzt. Es stellte sich heraus, dass ein technischer Defekt am Kühlschrank das Feuer ausgelöst hatte.

Beitrag teilen: