Autofahrer kracht im Südeichsfeld frontal gegen Baum – Feuerwehr muss ihn befreien

Ein Rettungshubschrauber brachte am Dienstag einen schwer verletzten Autofahrer nach einem Unfall bei Katharinenberg im Unstrut-Hainich-Kreis in ein Krankenhaus.

Der 35-Jährige war gegen 18:00 Uhr mit seinem Audi A 6 auf der Landstraße 1019 in Richtung Diedorf unterwegs, von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt.

Rettungskräfte mussten den eingeklemmten Fahrer aus seinem Autowrack befreien. Er ist nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis. Ob er unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol stand, ist noch unklar.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Nach über zwei Stunden konnte die Unfallstelle wieder freigegeben werden.

Beitrag teilen: