Zwei Verletzte nach Unfall bei Fahrspurwechsel in Erfurt: Hoher Sachschaden

Heute Morgen wurden in Erfurt zwei Autofahrer bei einem Unfall auf der Weimarischen Straße leicht verletzt. Ein 56-jähriger Volvo-Fahrer fuhr stadtauswärts und wollte auf die rechte Fahrspur wechseln.

Dabei übersah er einen neben ihm fahrenden 37-jährigen Suzuki-Fahrer und stieß mit ihm zusammen. Der Suzuki wurde dadurch gegen eine Laterne geschleudert, die Fahrt des Volvos endete an einem Baum.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf knapp 20.000 Euro geschätzt. Die Weimarische Straße wurde für die Unfallaufnahme zeitweise gesperrt.

Fotos: Thüringer Polizei

Beitrag teilen: