Spritztour mit AWO-Gespann in Nordthüringen endet mit schweren Verletzungen

Zu einem Verkehrsunfall kam es am es am Donnerstagnachmittag auf der L1034 am Ortseingang von Wolkramshausen. Ein 39-jähriger Motorradfahrer befuhr die Landstraße zwischen Nohra und Wolkramshausen.

In einer langgezogenen Rechtskurve kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW seitlich.

Danach kam er von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und kam an einer Buschgruppe zum Stehen. Der Motorradfahrer zog sich schwere Verletzungen am Bein zu.

Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen des Notarztes per Rettungshubschrauber und des Rettungsdienstes um den Verletzten. Der Verletzte wurde in das Südharz Krankenhaus gebracht.

An der Unfallstelle kam es zu einer kurzzeitigen Vollsperrung. Als Unfallursache kann laut Polizei die fehlende Fahrpraxis beim Fahren eines Motorrads mit Beiwagen nicht ausgeschlossen werden. Das Fahrzeug wurde nach Informationen erst gestern erworben.

« von 17 »

Fotos: Silvio Dietzel

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..