Himmelfahrt in Weimar: Messerstecherei löst größeren Polizeieinsatz aus

Am Abend des Männertags kam es in Weimar zu einem größeren Polizeieinsatz. Die Polizei erhielt gegen 20.30 Uhr die Mitteilung, dass es in einer Gartenanlage in der Damaschkestraße zu einer Messerstecherei gekommen ist.

Mehrere Einsatzfahrzeuge und Beamte eilten an den Einsatzort. Zudem wurde auch ein Rettungswagen alarmiert. Vor Ort gab eine verletzte Person, welche im Rettungswagen versorgt werden musste und dann ins Krankenhaus kam.

Aufgrund der unübersichtlichen Lage und vermutlich mehrerer flüchtender Personen wurden weitere Polizeikräfte hinzugezogen, darunter auch zivile Kräfte. Durch die Beamten wurden die Personalien aller beteiligen Personen aufgenommen und Teile der Gartenanlage durchsucht.

Dabei waren die Einsatzkräfte zum Teil mit Maschinenpistolen und einem ballistischem Schutz ausgerüstet. Was genau vor Ort vorgefallen ist, muss noch ermittelt werden.

In einem nahegelegenen Garten wurden Blutspuren gefunden. Diese wurden durch die Kriminalpolizei gesichert. Die verletzte Person flüchtete nach Ankunft in der Klinik in unbekannte Richtung.

« von 10 »

Bericht und Fotos: JKFotografie & TV – Johannes Krey

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..