Radfahrer wird von herannahender Straßenbahn in Erfurt erfasst und stirbt

Heute Nachmittag gegen 15.40 Uhr ereignete sich ein schrecklicher Unfall mit tödlichem Ausgang in Erfurt. Ein 67-jähriger Radfahrer wollte im Norden der Stadt die Gleise überqueren, als er von der herannahenden Straßenbahn erfasst wurde.

Die Verletzungen, die der Mann erlitt, waren so schwer, dass er noch an der Unfallstelle starb. Rund um die Einsatzstelle an der Warschauer Straße kam es während der Unfallaufnahme längere Zeit zu Behinderungen.

Die Polizei wurde von einem Gutachter unterstützt. Laut Polizei war die Bahn in Richtung Europaplatz unterwegs. Die Verkehrsbetriebe hatten Umleitungen eingerichtet.

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..