Drei Erwachsene und ein Baby nach Unfall im Unstrut-Hainich-Kreis schwer verletzt

Am Nachmittag fuhr eine 39-jährige Frau aus Bad Langensalza mit ihrem Fahrzeug aus Sundhausen kommend in Richtung Nägelstedt im Unstrut-Hainich-Kreis.

Am Sundhäuser Kreuz übersah die VW-Fahrerin einen Skoda, welcher aus Richtung Bad Langensalza kommend in Richtung Klettstedt fuhr. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge, welche sich im weiteren Verlauf beide überschlugen.

Durch den Unfall wurden sowohl die VW-Fahrerin, als auch ihr sieben Monate altes Kind, sowie beide Insassen im Skoda schwer verletzt.

Der 31-jährige Beifahrer des Skoda wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die übrigen Verletzten wurden per Rettungswagen in umliegende Kliniken verbracht.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme musste die L3176 voll gesperrt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf ca. 25.000 Euro.

Symbolbild: Fabian Peikow

Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren..