Kleintransporter kollidiert bei Jena mit Laster: Fahrer stirbt im Krankenhaus

Zwischen den Anschlussstellen Jena-Zentrum und Stadtroda in Fahrtrichtung Dresden ist heute Morgen kurz nach 05:00 Uhr ein Kleintransporter auf einen Lkw auf dem rechten Fahrstreifen aufgefahren.

Der 60-jährige Kleintransporter-Fahrer wurde eingeklemmt und hatte das Bewusstsein verloren. Nachdem er durch die Kameraden der Feuerwehr aus seinem Fahrzeugwrack gerettet worden war, wurde er zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 06:15 Uhr konnte die Vollsperrung aufgehoben werden und der linke sowie mittlere Fahrstreifen wurde für den Verkehr frei gegeben.

Mittlerweile gab die Polizei bekannt, dass der 60-jährige Fahrer, ein polnischer Staatsbürger, aufgrund der schweren Verletzungen im Krankenhaus verstorben ist. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern weiter an.

Im Rückstau kam es auf der A4 bei Bucha zu einem weiteren Auffahrunfall. Eine Golf-Fahrerin fuhr unter einen Tanklaster und wurde schwer verletzt eingeklemmt. Sie kam in ein Krankenhaus. Ein Feuerwehrfahrzeug verunglückte auf Einsatzfahrt.

Beitrag teilen: